Start
>
Foren
>
Urologie

Pillenpause 8 Tage (Pause um einenTag verlängert)

von Unbekannt , 30.03.07 21:18
habe die pillenpause aus versehen um einen tag verlängert. was passiert?

Antwort schreiben

Re: pillenpause 8tage

von Unbekannt , 02.04.07 00:00
eine woche mit kondom verhüten, danach ists wieder ok

Antwort schreiben

Re: pillenpause 8tage

von Cyberdoktor , 02.04.07 18:06
Hallo,

"habe die pillenpause aus versehen um einen tag verlängert. was passiert?"
Sie haben also keine Pille nachgenommen. Sie hätten einfach am 8. Tag zwei Pillen nehmen müssen, die Reguläre und die Verpasste vom Vortag, dann wäre der Schutz wiederhergestellt gewesen.

Die WHO rät in ihren Empfehlungen (Weltgesundheitsorganisation, WHO: Selected practice recommendations for contraceptive use) zur Pillenanwendung dazu, dass bei einer verpassten Mikropille (mit gleichbleibenden Östrogenanteil), sobald der Fehler bemerkt wird (am Fehlertag oder am nächsten Tag), sofort die vergessene Pille nachgenommen wird, Uhrzeit egal. Für diese Prozedur ist es auch egal, ob die vergessene Einnahme mehr als 12 Stunden zurückliegt, die WHO Empfehlungen fordern nur die Einnahme spätestens im Laufe des Folgetages, auch eine Nachholzeit von z.B. 20 Stunden wäre in Ordnung. Es gibt in den WHO Empfehlungen keine 12 Stunden Regel. Dann wird regulär mit der Packung weitergemacht, auch wenn an einem Tag zwei Pillen genommen werden müssen (die vergessene Pille und die reguläre Pille zum normalen Einnahmezeitpunkt). Dies wird immer gemacht, egal, ob die Pille am Anfang des Zyklus direkt nach der Pause vergessen (die Pause also um einen Tag verlängert war) oder während des Zyklus ausgelassen wird.

Die Anwenderin würde z.B. heute sofort die vergessene Pille von gestern nachnehmen, dann im Laufe des Tages zum üblichen Zeitpunkt die regulär für heute vorgesehene Pille nehmen. Es ist also OK, wenn in diesem Fall an einem Tag zwei Pillen genommen werden (die vergessene Pille und eine reguläre Pille zum normalen Einnahmezeitpunkt). Bei höher dosierten ( 0,03mg Ethinylestradiol und mehr) Pillen dürfen gemäss WHO sogar zwei Pillen in Folge vergessen werden, wenn am Folgetag des zweiten Fehlers eine Pille nachgenommen wird.

Laut WHO ist dann im aktuellen Zyklus kein zusätzlicher Schutz (Kondome) und keine Notfallverhütung notwendig und man kann nach dem Zyklus auch die übliche Pause machen. Für Minipillen und Mehrphasenpillen gelten andere Regeln. Wenn Sie unsicher sind, sollten Sie in solchen Fällen den Frauenarzt kontaktieren.

Bei einer verlängerten Pause ohne eine wie oben beschrieben Fehlerkorrektur gelten die Regeln für nicht korrigierte Pillenfehler: der Schutz ist laut WHO in diesem Zyklus eingeschränkt und erst wiederhergestellt, wenn Sie wieder 7 Tabletten nacheinander ohne Einnahmefehler (an sieben aufeinander folgenden Tagen) eingenommen haben, es muss für diese Zeit (sieben Tage) mit Kondomen verhütet, bzw. auf Verkehr verzichtet werden. Anschliessend haben Sie im laufenden Zyklus und allen folgenden Zyklen (wenn Sie keine weiteren Fehler machen) den üblichen Schutz.

Die Wirksamkeit der Pille ist bei einer nicht korrigierten Verlängerung der Pause theoretisch eingeschränkt, die Befürchtung ist, das mit jedem weiteren Pausentag die Chance wächst, dass eine Eizelle sprungbereit wird, die Pille ist ein Ovulations(Eisprung-)hemmer, d.h. es kommt in dem Zyklus mit Pilleneinnahme im Eierstock nicht zur Eireifung und der Eisprung bleibt aus, ohne die Hormonwirkung der Pille erholen sich diese Mechanismen nach einiger Zeit.


ovar mit follikeln
Schnitt durch Eierstock. 9: sprungbereite Eizelle, 9a: Eibläschen (Follikel) nach Eisprung, die Eizelle hat das Follikel verlassen, 5-8: nicht sprungbereite Follikel mit Eizellen. 10: Gelbkörper.



mestruationszyklus
Menstruationszyklus: Übersicht über die zyklischen Vorgänge. Die Antibabypille verhindert Eireifung und Eisprung
Bild: Chris 73, Commons, Creative Commons Attribution ShareAlike 2.5 License


Die Wirkungseinschränkung bei einer z.B. um einen Tag verlängerten Pause ist aber sehr theoretisch, in einer Studie wurde Pillen am Anfang des Zyklus ohne Ersatz weggelassen und KEINE Ersatzpille nachgenommen, dennoch wurden keine Eisprünge beobachtet: Elomaa K et al. 1998: "Omitting the first oral contraceptive pills of the cycle does not automatically lead to ovulation." . Sicherheitshalber sollte aber wie oben beschrieben zusätzlich verhütet werden.

Beste Grüsse

Ihr Cyberdoktor-Team

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook


Antwort schreiben

pillenpause 8tage

von Unbekannt , 05.01.10 15:37
Mir ist das Problem leider bekannt... habe deshalb bei meiner Frauenärztin angerufen und sie meinte ich müsse den ganzen restlichen monat zusätzlich verhüten, schutzt bestände keiner... -

Antwort schreiben

Re: pillenpause 8tage

von Cyberdoktor , 05.01.10 17:51
Hallo,

"Frauenärztin angerufen und sie meinte ich müsse den ganzen restlichen monat zusätzlich verhüten, schutzt bestände keiner... -"
leider kaut die Frauenärztin da nur halbgare, durch Studien nicht belegte Empfehlungen wieder, die durch jahrzehntelanges unkritisches Wiederholen auch nicht wahrer werden.

Sogar, wenn man die Pille nicht nachnimmt, geht die akutelle Literatur davon aus, dass nach sieben Pillen in direkter Folge (ohne weiter Fehler oder Pausen), d.h. nach sieben Pillentagen, der Schutz wieder voll gegeben ist, daher kann z.B. eine Erstanwenderin der Pille auch mitten im Zyklus die Einnahme beginnen und muss nicht auf die Periode warten (Sieben-Pillentage-mit-Kondom-Regel), sieh auch: "Contraceptive Technology", Hatcher et al., Ardent Media, 18. Auflage, 2004.

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook


Beste Grüsse

Ihr Cyberdoktor-Team

Antwort schreiben

Re: pillenpause Ende des 7 Tages

von Unbekannt , 17.08.12 15:46
Ich habe eine dringende frage:
Normalerweise sollte ich nach der Pillenpause am mittwoch mit der Pille wieder anfangen. Allerdings habe ich dies vergessen und sie erst um 00:00 Uhr etwas eingenommen statt morgens. Den Tag darauf habe ich die Pille wie sonst zur gleichen Uhrzeit wie immer eingenommen. Am Freitag hatte ich dann GV ohne Verhütung
Nun hatte das Ärzte-Team ja beschrieben wenn die Pille auch später als 12h eingenommen wird dies nicht schlimm ist und dann die andere Pille zur normalen zeit eingenommen wird alles wieder in Ordnung ist und keine Verhütung benötigt wird. War ich noch geschützt oder könnte ich schwanger sein ??
Danke schonmal im Vorraus

Antwort schreiben

Re: pillenpause Ende des 7 Tages

von Pimboli314 , 19.08.12 19:20
Ich habe folgendes Problem:
Ich habe auch nach der Pillenpause im Juli vergessen meine Pille wieder zunehmen. Ich hätte eigentlich am 21.6. mit der Einahme beginnen sollen, jedoch hab ich die erste Pille dann wieder erst am 24.6. genommen. Am 30.6. hatte ich dann Geschlechtsverkehr. Ich habe die Pillen seitdem ohne Fehler weitergenommen und habe auch pünktlich meine Tage bekommen (sie kamen zwar drei Tage verspätet, aber ich denke das liegt an dem verspäteten Beginn der Einnahme). Trotzdem hatte ich Angst schwanger zu sein und habe einen Test gemacht, der allerdings negativ war. Als ich am 14.8. dann wieder meine Tage hätte bekommen sollen, hatte ich nur morgens für zwei Tage eine sehr leichte schmierblutung. Aus Sorge doch schwanger zu sien habe ich dann nochmals einen Test gemcht, der wieder negativ war. Kann ich den Tests trauen, oder könnte ich doch schwanger sein. Weshalb hatte ich dieses mal dann keine richtige Blutung, wie ich sie sonst eigentlich gewohnt bin?
Danke :)

Antwort schreiben

Re: pillenpause Ende des 7 Tages

von Unbekannt , 11.09.12 05:04
alles durcheinander bei dir, deswegen Schmierblutung. Deine Unzuverlässigkeit rächt sich.

Antwort schreiben