Medizinforen : Allgemeinmedizin
DirtDiver
(stranger )
07/08/12 10:15
|

Impfschema Hepatitis A⁄B Twinrix und Engerix

Antwort schreiben

Liebe Ärzte,

ich möchte mich gegen Hep A⁄B impfen lassen. Die Artzhelferin meines Hausartes hat mir folgenden Impfplan aufgestellt:

(1) Twinrix gegen Hep A⁄B
(2) nach ca. 4 Wochen Engerix B Erwachsene gegen Hep B
(3) nach 6 Monaten bis 1 Jahr wieder Twinrix

(1) und (2) habe ich jetzt hinter mir.

Meine Fragen: Ist der Impfplan korrekt oder muss drei Mal Twinrix gegeben werden (das behauptete nämlich die Hausarzt-Vertretung)? Jetzt bin ich total verunsichert.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.


|
Cyberdoktor
(stranger)
08/08/12 12:12
|

Re: Impfschema Hepatitis A⁄B Twinrix und Engerix

Antwort schreiben

Hallo,

"ich möchte mich gegen Hep A⁄B impfen lassen. "
eine Impfung gegen Hepatitis A ist für Erwachsene sinnvoll, wenn Auslandsreisen geplant sind, in vielen Ländern besteht durch niedrige Hygienestandards eine erhöhte Ansteckungsgefahr über verunreinigte Nahrungsmittel.

Gegen Hepatitis B wird im Erwachsenenalter normalerweise nur geimpft, wenn eine besondere Gefährdung besteht (z.B. Arbeit in med. Berufen, erhöhtes Risiko bedingt durch sexuelle Gewohnheiten, siehe RKI Hepatitis-B-Infos: Wer soll sich im Erwachsenenalter impfen lassen? ).

"die Artzhelferin meines Hausartes hat mir folgenden Impfplan aufgestellt: (1) Twinrix gegen Hep A⁄B"
Twinrix enthält Bestandteile von Hepatitis A und B Viren. Wäre also bei einem Bedarf für eine Impfung gegen die beiden Erreger Mittel der Wahl.

Geht man von einer Grundimmunisierung aus (Patient wurde bisher noch nie gegen Hepatitis A und B geimpft), besteht der Standardimpfplan mit Twinrix aus drei Impfdosen, nach der ersten Dosis wird die zweite Dosis einen Monat und die dritte Impfung sechs Monate später verabreicht.

"(2) nach ca. 4 Wochen Engerix B Erwachsene gegen Hep B"
seltsam. Engerix-B ist ein Wirkstoff, der ausschliesslich gegen Hepatitis B Viren wirkt, ein Schutz gegen Hepatitis A wird nicht aufgebaut. Das Impfschema wäre auch hier für eine Grundimmunisierung 0, 1 und 6 Monate. Warum in Ihrem Fall der Impfstoff gewechselt werden soll, ist uns nicht klar, eigentlich muss man für einen umfassenden A B Schutz einfach nur dreimal mit Twinrix impfen.

"(3) nach 6 Monaten bis 1 Jahr wieder Twinrix"
würde zeitlich der 3. Impfung aus dem Twinrix Schema entsprechen. Nur fehlt bei dem Engerix Schema der Arzthelferin so die Twinrix-Impfung Nummer 2. Zum korrekten Impfschema siehe auch Hepatitis Impfung (A und B) .

"Meine Fragen: Ist der Impfplan korrekt"
für eine A B Grundimmunisierung: nein (gemäss Herstellerfachinformation, siehe auch Klaus-Peter Maier 2000, Hepatitis, Hepatitisfolgen ), es gilt: 3 Impfungen 0, 1 und 6 Monate, jede Impfung muss mit Twinrix erfolgen, wird auf einen Hepatitis B Einzelimpfstoff gewechselt, d.h. es fehlt eine Dosis mit Hepatitis A Bestandteil, bleibt der Schutz gegen Hepatitis-A unvollständig.

"oder muss drei Mal Twinrix gegeben werden (das behauptete nämlich die Hausarzt-Vertretung)?"
das wäre in der Tat die reguläre Vorgehensweise gewesen. Für eine perfekte Grundimmunsierung gegen Hepatitis A muss eine dritte Impfung mit einem Hepatitis A Impfstoff erfolgen (z.B. 6 Monate nach der zweiten Twinrix Impfung aus Ihrem Schema), Sie hätten dann insgesamt 4 Spritzen (Twinrix, Engerix, Twinrix, Hepatitis A Ergänzung) erhalten. Der Hepatitis B Schutz wäre bei dem Schema Twinrix - Engerix - Twinrix übrigens nach der 2 Twinrix Impfung gegeben.
Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:







Beste Grüsse

Ihr Cyberdoktor-Team

|