Medizinforen : Allgemeinmedizin
Sabrina
(Unregistriert)
14/06/02 02:18
|

Stirnhöhlenentzündung

Antwort schreiben

Ist das normal, dass man nach einer Stirn-, Nasenhöhlenentzündung jeden Tag leichte Kopfschmerzen hat über einen längeren Zeitraum hinweg?



|
Cyberdoktor
(stranger)
14/06/02 05:27
|

Re: Stirnhöhlenentzündung

Antwort schreiben

Hallo Sabrina,

nach einer ausgeheilten Stirn- bzw. Nasennebenhöhlenentzündung sollten auch die Kopfschmerzen verschwinden. Bei akuten Stirn- bzw. Nasennebenhöhlenentzündungen sind Kopfschmerzen dagegen ein klassisches Symptom. Es empfiehlt sich, dass Sie mit Ihrem behandelnden Arzt Rücksprache nehmen, um z.B. ein chronisches Entzündungsgeschehen im Bereich der Stirn- und Nasennebenhöhlen auszuschließen, bzw. weitere Diagnose- und ggf. Therapiemaßnahmen einzuleiten.

Nicht zu vergessen allerdings ist, dass der Kopfschmerz eine weitverbreitete Beschwerde ist. Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) berichtet von mindestens drei Millionen in Deutschland lebenden Menschen, die unter täglichen Kopfschmerzen leiden. Etwa zehn Millionen Menschen seien in Deutschland von regelmäßigen Migränekopfschmerzbeschwerden betroffen.

Zur weiteren Information lesen Sie bitte auch Diskussionsbeiträge zu ähnlichen Thematiken. Diese finden Sie wenn Sie in unserer Suchmaschine Begriffe wie „Kopfschmerz“ oder „Nebenhöhle“ eingeben (Suche in: Cyberdoktor-Frageforen).

Alles Gute wünscht Ihr
Cyberdoktor-Team
Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:






|