Start
>
Foren
>
Allgemeinmedizin

Re: Psychosomatisch???

von Unbekannt , 14.11.13 12:29
Hallo liebe Mitleidenschaft,
Habe jetzt viele Beiträge hier gelesen und stelle fest das ich gar nicht so allein mit meinem Symptomen bin. Ich weiß nicht ob ich mich darüber freuen oder weinen soll. Meine Odyssee begann vor 2 Jahren, wie aus heiteren Himmel Abends beim TV schauen bekam ich Herzrhythmusstörungen, Herzrasen Hochblutdruck , eine sogenannte Hypertensive Krise ,bin dann ins Krankenhaus in die Notaufnahme geladen ,stabilisiert worden ,zu Beobachtung 4 Tagen dort behalten worden und als Gesund nach Hause entlassen mit eine Medikation von ß Blocker und ACE Hämmer .Nun so weit so gut ,es ging erst einmal wieder besser ,und na Woche später landete ich wieder in die Notaufnahme, das kam bis jetzt in der Zeit 4-5 mal in größeren Abstandes . Zwischendurch war ich bei viele Ärzte und Spezialisten, Neurologen, Orthopäden, Neurologen, Endokrinologen ,Nieren CT , Schädel MRT und Kardiologen, und sonst wo ,überall habe ich alles untersuchen lasse HNO , Augenarzt ,Psychiater, und habe Psycho Analyse gemacht ,wurde mir gesagt nach 2 Stunden Gespräch das sie keine Anhaltspunkte finden zu eine Psycho Analyse ,also die Medis blieben und wurden paar mal getaucht was der Blutdruck betrifft, aber meine Schwindel ,Abgeschlagenheit, Unsicherheit ,Übelkeit zittern und Unwohlsein und wackelig schwankender Gang blieben weiterhin bestehend. Dann bin ich selber zum Psychosomatische Tagesklinikum gegangen für 10 Wochen ,leider mit wenig Erfolg. Danach immer noch befinde mich in Einzel Therapie 2 mal die Woche beim Psychologin ,nun meine zustand bleibt und verschlimmert sich von Tag zu Tag ,habe noch mehr Symptome, mein Kreislauf spielt gerückt ,kann kaum mehr stehen und Laufen, dadurch bin ich wie gefesselt zu Hause ,gehe kaum mehr raus ,wie soll ich die nötige Bewegung haben ,es ist einfach unentgeltlich ,es geht so nicht weiter . Mein Hausarzt und all die anderen Mediziner behandeln mich nach Laborwerten und Untersuchungen die immer super toll sind und meine Empfindung und meine Symptomen und vor allem mein Leiden und darauf resultierenden Ängsten interessieren sie nicht ,ich soll aufhören mir was vorzumachen ich wäre gesund und top fit ,super ,soll ich jetzt froh sein ,oder wie .War früher Balletttänzer ,habe mit 36 damit aufgehört ,habe umgeschaut auf Altenpfleger, nun bin ich so selber Pflegebedürftig momentan kann ich fast nicht mehr was allein machen der Gang zu Toilette ist fast nicht mehr möglich ohne begleit Person ,aber Hauptsache ich bin Gesund ,meine Werte sind in Ordnung ,die Blutdrucksenkenden Mitteln werden weiter gegeben und hohe Rosen , werde behandelt gegen Hochblutdruck den ich aber meine Meinung nicht habe den meine Organe sind völlig Gesund ,dadurch geht es mir durch Nebenwirkungen immer schlechte ,ich weiß keinen Rat mehr .Heute wechselte ich mein Hausarzt der mich sowieso nicht verstehen will ,bin mal gespannt wieder neue ist ,nach 11 Jahren trennen sich unsere Wege, und das ist gut so ,bin Männlich und gerade mal 48 geworden ,ich habe noch so viel vor ,will nicht aufgeben ,ich finde sicherlich den Weg Mund das könnt ihr alle auch ,es ist mir nicht leicht gefallen hier was zu schreiben ,aber ich müsste das tun den es gibt viele solche Schicksale wie meine und will Euch und mit Mut machen das wir es schaffen werden ,vielleicht ist es an der Zeit was selbst dagegen zu tun ....... ich bin dabei ,will wieder der Alten sein ,viel Erfolg und gutes Gelingen. Grüße

Antwort schreiben

Re: Psychosomatisch???

von Dorothea123 , 12.12.13 09:39
Hallo ihr Lieben,
ich bin sehr erleichtert eure Beiträge hier zu lesen. Seit ich ungefähr 25 Jahre alt bin, hatte ich regelmäßig Schmerzen in der Brust, damit einhergehend Schweißausbrüche und daraus resultierende Angstzustände. Ich habe direkt an einen Herzfehler oder eine Herzmuskelentzündung gedacht, die Ärzte konnten aber nichts dergleichen finden. Nachdem ich gefühlte 100 Ärzte konsultiert hatte, bin ich an eine Alternativmedizinerin geraten, die mir autogenes Training verschrieben hat. Das hat mir sehr geholfen, seit dem ist es sehr viel besser geworden. Dazu verbringe ich viel Zeit an der frischen Luft mit leichter Bewegung. Ich drücke euch allen die Daumen, dass ihr schnell eine Lösung für euch findet. Vielleicht hilft Entspannungstraining euch ja auch weiter. Viel Erfolg auf jeden Fall

Antwort schreiben

Herzgeräusch

von Unbekannt , 13.10.14 19:16
Guten abend ich heiße Mira bin 34j
seit 4j haben mir die Ärzte gesagt das ich irgendwelche Herz Geräusch sind.habe Tabletten bekommen u wars weg.aber heute nach 4j ist wieder da.was kann das sein.das nix was schlimmes komm.lg mira

Antwort schreiben

Re: Herzgeräusch

von Cyberdoktor , 28.10.14 19:00
Liebe Mira,

"seit 4j haben mir die Ärzte gesagt das ich irgendwelche Herz Geräusch sind.habe Tabletten bekommen u wars weg.aber heute nach 4j ist wieder da."
während bei Kindern und Jugendlichen harmlose funktionelle Herzgeräusche auftreten ( Herzgeräusch bei Kindern und Jugendlichen ), muss man bei Erwachsenen prüfen, ob z.B. organische Ursachen wie Löcher in der Wand zwischen zwei Herzkammern vorliegen. Bei kleinen Defekten ist evt. keine Behandlung nötig, fragen Sie Ihren Arzt nach einer konkreten Diagnose.

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team

Antwort schreiben

Re: Herz-Kreislaufprobleme ⁄ funktionelle Beschwerden (Häufige Fragen)

von Night and Day , 21.04.15 16:30
Halllole
ja ich schon wieder
seit über einer woche hab ich koliken im kopfberreich ,mal hinterkopf ,dann ohr ,dann wieder stirn
mir ist leicht schwindlig
das herz stolpert ab und zu ,es fühlt sich an als wenn der puls rennt
das letzte ekg zeigte nichts besonderes
ich schiebe wieder panik
gehört das auch zu dem reizdarm ?
lg

Antwort schreiben

Re: Herz-Kreislaufprobleme ⁄ funktionelle Beschwerden (Häufige Fragen)

von Cyberdoktor , 21.04.15 16:57
Hallo,

"seit über einer woche hab ich koliken im kopfberreich ,mal hinterkopf ,dann ohr ,dann wieder stirn mir ist leicht schwindlig"
einfach kurz den Hausarzt kontrollieren lassen, er wird prüfen, ob z.B. Verspannungen vorliegen, oder mal Belastungen bzw. eine Infektion der Nebenhöhlen hinter den Beschwerden steckt.

"das herz stolpert ab und zu ,es fühlt sich an als wenn der puls rennt das letzte ekg zeigte nichts besonderes"
die Kontrolle war angemessen, bei einem unauffälligen Befund darf der Arzt aber auch hier eine psychosomatische Erklärung annehmen. Angstpatienten zeigen bei Panik und Aufregung häufig Kreislaufreaktionen bzw. nehmen die eigene Herzaktion überdeutlich wahr.

"ich schiebe wieder panik gehört das auch zu dem reizdarm ?"
derartige Symptome können wie ein Reizdarm zum funktionellen Formenkreis gehören, d.h. auch hier sind Auslöser wie Belastungen und Ängste möglich. In Ihrem Themenblock Was ist los mit mir? (Seit Jahren Unterbauchbeschwerden) sagten Sie ja auch, dass Sie mit einem Psychologen über Ihre Ängste sprechen wollten.

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team

Antwort schreiben

Re: Herz-Kreislaufprobleme ⁄ funktionelle Beschwerden (Häufige Fragen)

von Night and Day , 21.04.15 17:02
vielen dank für die schnelle antwort
beim psychologen bin ich wieder in behandlung es geht in 3 wochen dann in die traumatherapie
im moment ist sie in urlaub,den hausarzt wegen den symtomen fragen ,will ich nicht er ist eh schon komisch ,weil ich dauernd was neues habe
hab vorhin vergessen hab auch einen klos im hals nicht immer aber ab und an
ist wie beim bauchweh sobald ich ruhe habe gehts richtig los
nachts habe ich ruhe

Antwort schreiben

Re: Herz-Kreislaufprobleme ⁄ funktionelle Beschwerden (Häufige Fragen)

von Cyberdoktor , 21.04.15 17:11
Hallo,

"den hausarzt wegen den symtomen fragen ,will ich nicht"
doch, das können Sie ruhig machen, sagen Sie ihm auch ganz offen, dass Sie an Ängsten leiden.

"hab auch einen klos im hals nicht immer aber ab und an"
ebenfalls oft bei Angstpatienten, siehe Klossgefühl, Fremdkörpergefühl, Schleim im Hals .

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team

Antwort schreiben

Re: Herz-Kreislaufprobleme ⁄ funktionelle Beschwerden (Häufige Fragen)

von Night and Day , 21.04.15 19:28
ich komme grade vom arzt
der blutdruck war 140 -98
der arzt meint schwankschwindel von den ohren her
medis gabs keine

Antwort schreiben

Re: Herz-Kreislaufprobleme ⁄ funktionelle Beschwerden (Häufige Fragen)

von Cyberdoktor , 23.04.15 16:39
Hallo,

"ich komme grade vom arzt der blutdruck war 140 -98"
Einzelmessungen sind oft nicht sehr aussagekräftig, der Druck ist bei Angstpatienten beim Arzt oft erhöht, siehe Hoher Blutdruck und Puls (Aufregung) beim Betriebsarzt .

"der arzt meint schwankschwindel von den ohren her"
kann der Hals-Nasen-Ohrenarzt überprüfen.

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team

Antwort schreiben