Medizinforen : Allgemeinmedizin
Unbekannt
(Unregistriert)
11/02/06 16:59
|

weißer schleim nach stuhlgang

Antwort schreiben

Hallo!
Ich habe manchmal bei meinem Stuhlgang weißen Schleim. Also nicht beim Stuhl dabei sondern nachher. Schaut irgendwie aus wie ein Pfropfen. Habe aber ansonsten keine Beschwerden und normalen regelmäßigen Stuhl.


|
Cyberdoktor
(stranger)
12/02/06 20:45
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Hallo,

das sich ab und zu auf dem Stuhl etwas Schleim findet, ist in der Regel normal und z.B. abhängig von der Ernährung.

Anhaltende oder sehr starke Schleimauflagerungen können z.B. ein Zeichen für Entzündungen sein, aber auch bei einem Reizdarm auftreten (sind dann völlig also harmlos), am besten gehen Sie einmal zwecks Kontrolle zum Hausarzt.

Beste Grüsse,

Ihr Cyberdoktor-Team
Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:






|
Unbekannt
(Unregistriert)
12/03/06 17:19
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Hallo,
ich habe seit zwei Tagen das genau das gleiche Problem. Da ich schwanger bin und sehr viel Magnesium schlucke vermute ich, dass es vielleicht Ausscheidung von überschüssigem Magnesium sein könnte. Ansonsten bin ich auch ratlos und habe im Internet dazu absolut nichts gefunden.
Gruss



|
Unbekannt
(Unregistriert)
14/05/06 22:45
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Hey,

ich hab das auch seit paar Wochen weißen Schleim im Stuhl. Ansonsten habe ich keine Beschwerden. Vielleicht war ja jemand schon damit beim Arzt und kann nun berichten was das ist. Normal ist das nicht. Hmm


|
Cyberdoktor
(stranger)
15/05/06 18:41
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Hallo,

die Frage nach der Bedeutung von Schleim auf dem Stuhl kommt immer wieder, daher hier noch eine ausführlichere Antwort:

Aus ärztlicher Sicht ist es sehr erfreulich, dass die Patienten selbst ihren Stuhl auf Besonderheiten prüfen, denn so können bestimmte Krankheiten rechtzeitig erkannt und behandelt werden.

Bei verschiedenen Patienten mit Schleimauflagerung oder Schleimabgang beim Stuhlgang können ganz unterschiedliche Krankheiten (harmlose, aber auch ernste) vorliegen, die alle aber das gleiche Symptom (Schleim) verursachen. Daher würden wir doch allen, die dieses Symptom über längere Zeit als einige Tage beobachten, zu einem Besuch beim Koloproktologen raten. Koloproktologen befassen sich überwiegend mit Erkrankungen des Dickdarms, des Enddarms, des Beckenbodens sowie des Anus.

Etwas Schleimbildung, die einmal auftritt, kann normal und ernährungsabhängig sein.

colon
Dickdarm (grün markiert): Schleimabgang kann ein Warnsignal für Dickdarmkrankheiten sein.

Wiederholte, über Wochen oder Monate anhaltende Schleimauflagerungen können auftreten bei diversen Erkrankungen des Dick- und Enddarms sowie des Anus, die alle eine übermässige Schleimproduktion nach Reizung der Schleimhaut verursachen, z.B. bei:

-einem sogenannten Reizkolon. Hier findet sich keine organische Erkrankung. Es kommt meist zu weiteren Symptomen wie z.B. Blähungen oder Durchfall.

-chronisch entzündliche Leiden des Darmes (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

-Entzündungen des Darmausganges (Analabszess, Analfistel)

-Auch bei Hämorrhoidalleiden kann klarer Schleim auftreten (durch Reizung des Anuskanals).

-Infektiösen Darmerkrankungen

-Polypen und Geschwulste. Befindet sich die Geschwulst tiefer unten im Darm, sind die Beschwerden bei der Stuhlentleerung am häufigsten.

Sie sehen, eine beeindruckende Liste, der Arztbesuch zur Abklärung ist also sehr sinnvoll.

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team
Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:






|
Unbekannt
(Unregistriert)
24/05/06 01:29
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Hallo zusammen!
Auch ich (21Jahre) habe hin und wieder solche Probleme!
Aber bei mir ist es total unregelmäßig! Mal habe ich tagelang GAR NICHTS und dann wieder 2-3Tage hintereinander solche Schleimfäden, die dem Stuhl aufgelagert sind. Heute war dieser Schleim total zäh und gelblich - als wäre er schon eingetrocknet! Kennt ihr sowas auch?
DANKE


|
Cyberdoktor
(stranger)
24/05/06 16:47
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Hallo,

wie bereits geschrieben, können die Schleimauflagerungen auf dem Stuhl viele Ursachen (von harmlosen Ernährungseinflüssen bis zu Krankheiten) haben, daher sollte bei länger anhaltenden Symptomen ein Arzt aufgesucht werden.

Beste Grüsse

Ihr Cyberdoktor-Team
Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:






|
Sven
(Unregistriert)
11/07/06 20:54
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Also ertma Allen ein hallo.
bei mir ist es heut auch zum ersten mal aufgetreten und vielleicht kann mir ja jemand antwort geben, was sich ergeben hat oder was der arzt gesagt hat.
ich hab morbus bechterew. könnte es viellecht auch daher sein?


|
Unbekannt
(Unregistriert)
22/07/06 17:04
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

Also ich hab jetzt auch wieder diesen Schleimaustritt.War schonmal.Dann war aber wieder Ruhe und jetzt wieder.Darmspiegelung war im Oktober.Muss da jetzt wieder eine gemacht werden?Es war nix gefunden wurden.


|
steffiunddaisy
(Unregistriert)
29/07/06 06:20
|

Re: weißer schleim

Antwort schreiben

hi leute
also ich habe das mit diesem schleim auch.heute sah ich recht viel im stuhlgang.aber ich muss dazu sagen,dass ich seit 5 wochen beim laufen starke schmerzen in der rechten bauchseite habe.es fühlt sich etwas wie seitenstechen an und wenn ich stehen bleibe ist es sofort wieder weg.habe aber auch unregelmäßigen stuhlgang und bin daher seit 2 wochen in ärztlicher behandlung.ich bekam eine sonographie und meine galle ist okay.kommenden donnerstag habe ich eine kernspinn im bauchraum.aber viele sagen jetzt es sei ein darm problem?das heisst ich bräuchte eine darmspiegelung?davor habe ich sehr große angst.hat einer erfahrung damit???ich denke eher es ist der darm da es auch weh tut wenn ich rein drücke und los lasse,aber nicht im blinddarm bereich sondern eher im gallen bereich,weis einer rat?
liebe grüße steffi


|
Weitere Seiten:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |