Start
>
Foren
>
Allgemeinmedizin

Befund Wirbelsäulenröntgen

von KIRA , 19.02.03 14:19
Hallo!!
Ich war gestern beim Wirbelsäulenröntgen und habe darin folgenden Befund stehen:

Streckhaltung der unteren HWS sowie geringgradige linkskonvexe Skoliose der LWS sowie Streckhaltung im thorakolumbalen ÜBergangsbereich. Incipiente Spondylosis def. thoracalis et lumbalis. Vielleicht wären sie so nett und könnten mir den Befund etwas übersetzen, da ich erst in 2 Wochen Termin beim Orthopäden habe.

Herzlichen Dank für Ihre Mühe.

Antwort schreiben

Re: Befund!

von Cyberdoktor , 20.02.03 06:01
Liebe Kira,

ein kleiner Trost: das Leben ist endlich und der Verschleiß der Wirbelsäule ist vorprogrammiert – er beginnt schon im zweiten Lebensjahrzehnt. Was den Röntgenbefund angeht, handelt es sich um keine dramatischen Veränderungen:

"Streckhaltung der unteren HWS"
HWS=Halswirbelsäule. Normalerweise ist die Halswirbelsäule leicht nach vorne gebogen (Lordose), eine Streckung im Sinne von Begradigung ist eine Fehlstellung.


wirbelsäule
Anatomie: Wirbelsäule, Ansicht von vorne und von der Seite.


"sowie geringgradige linkskonvexe Skoliose der LWS sowie Streckhaltung im thorakolumbalen ÜBergangsbereich."
auch die Lendenwirbelsäule (LWS) zeigt normalerweise eine Lordose, hier zeigt sich bei Ihnen eine Streckung im Bereich des Übergangs von Brust zu Lendenwirbelsäule.
Ausserdem haben Sie eine seitliche Verbiegung (Sokoliose) der Lendenwirbelsäule, die Vorwölbunf geht dabei nach links.

"Incipiente Spondylosis def. thoracalis et lumbalis."
unter einer Spondylose (Spondylosis deformans) versteht man eine degenerative Erkrankung der Wirbelkörper (Arthrose) und Bandscheiben, typische Symptome sind ausstrahlende Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule. "Incipiente" heisst beginnend, "thoracalis et lumbalis" bezeichnet den Brust- und Lendenbereich.

Therapeutisch würde man hier insbesondere auf ein Training der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur setzen – hierzu sollten Sie sich mit Ihrem behandelnden Arzt beraten.


Alles Gute wünscht
Ihr Cyberdoktor-Team

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook


Antwort schreiben

Inzipiente spondylosis deformans cervicalis

von fvs , 21.10.06 03:27
Grüß Gott!

Können Sie mir bitte erklären was folgender Befund auf Deutsch heißt:
Inzipiente spondylosis deformans cervicalis von C5 abwärts.

Herzlichen Dank, Liebe Grüße, Heidi

Antwort schreiben

Re: Inzipiente spondylosis deformans cervicalis

von Cyberdoktor , 25.10.06 21:25
Liebe Heidi,

auch bei Ihnen gilt: eine "Inzipiente spondylosis deformans cervicalis" ist eine beginnende degenerative Erkrankung der Halswirbelsäule (daher "cervicalis"), C5 ist die Bezeichnung für den fünften Halswirbel.

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook


Antwort schreiben