Start
>
Foren
>
Reisemedizin

Rabipur Haltbarkeit

von AlexaThailand , 01.02.12 14:33
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage zu dem Impfstoff Rabipur. Wenn das Pulver schon zur Lösungsherstellung in die Spritze gezigen wurde. Sprich die Infektionslösung verabreichungsfertig ist, wieso muss sie dann sofort verabreicht werden? Was passiert, wenn sie so noch eine Woche im Kühlschrank gelagert und dann erst verabreicht wird?

Schonmal Danke für Ihre Antwort

Antwort schreiben

Re: Rabipur Haltbarkeit

von Cyberdoktor , 07.02.12 13:23
Hallo,

"Impfstoff Rabipur. Wenn das Pulver schon zur Lösungsherstellung in die Spritze gezigen wurde. Sprich die Infektionslösung verabreichungsfertig ist, wieso muss sie dann sofort verabreicht werden? "
der Impfstoff wird so hergestellt, dass eine Verunreinigung z.B. mit Bakterien so gut wie ausgeschlossen bzw. während der Lagerung die Vermehrung vom Mikroorganismen erschwert ist (Trockenpulver, Vakuum). Beim Auflösen gelangen dann aber in der Regel Bakterien aus der Luft in die Lösung. Damit sich diese Krankheitserreger anschliessend nicht vermehren können, sollte der aufgelöste Impfstoff sofort verabreicht werden. Siehe Fachinformation zu Rabipur .

"Was passiert, wenn sie so noch eine Woche im Kühlschrank gelagert und dann erst verabreicht wird?"
Im Kühlschrank wird die Vermehrung von Mikroorganismen zwar gehemmt, um ganz sicher zu gehen, sollte aber nur eine ganz frisch zubereitete Impfstoffdosis verabreicht werden. Die Impfstofflösung enthält nach der Wasserzugabe alles, was Bakterien zur Ausbreitung benötigen: Wasser, Sauerstoff, Eiweisse (Virusbestandteile) und Zucker, Haltbarkeits-Experimente sind daher zu unterlassen.

Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:
  • twitter
  • facebook
  • facebook

Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team

Antwort schreiben