Medizinforen : Frauenheilkunde
Unbekannt
(Unregistriert)
19/04/07 00:33
|

hohe Bilirubin-Werte

Antwort schreiben

Hallo Cyberdoktor!

Meine Frauenärztin hat mir Belara verschrieben. In der Packungsbeilage habe ich gelesen, dass mit hohen Bilirubin-Werten Belara nicht genommen werden darf. (Diese Einschränkung habe ich vorher in der Packungsbeilage anderer Pillen nicht gelesen)
Ich habe aber hohe Bilirubin-Werte, und meine Frauenärztin weiss das, hat ja meine Laborbefunde angesehen. Deshalb bin jetzt etwas verunsichert: darf ich jetzt Belara nehmen oder nicht? Was kann Belara verursachen, wenn sie trotz hohen Bilirubin-Werte genommen wird? Überhaupt: wozu dient Bilirubin im Körper?
Vielen-vielen Dank für die Aufklärung.

lg
Esther


|
Cyberdoktor
(stranger)
19/04/07 00:35
|

Re: hohe Bilirubin-Werte

Antwort schreiben

Liebe Esther,

"Meine Frauenärztin hat mir Belara verschrieben. In der Packungsbeilage habe ich gelesen, dass mit hohen Bilirubin-Werten Belara nicht genommen werden darf.
Ich habe aber hohe Bilirubin-Werte"
dann ist die grosse Frage, wie hoch sind Ihre Werte und warum sind sie erhöht.


bilirubin
Bilirubin: Strukturformel.
Commons, GNU Freie Dokumentationslizenz


"Diese Einschränkung habe ich vorher in der Packungsbeilage anderer Pillen nicht gelesen"
gilt aber auch für andere Antibabypillen.

"Was kann Belara verursachen, wenn sie trotz hohen Bilirubin-Werte genommen wird?
erhöhte Bilirubinwerte bedeuten ein ein erhöhtes Gallensteinrisiko (ca. 20 Prozent der Gallensteine sind Pigmentsteine aus Bilirubin). Das Steinrisiko bei Einnahme der Pille weiter erhöht, denn weibliche Hormone stimulieren die Aufnahme von Cholesterin aus dem Darm und fördert die Sekretion in die Galle.

Ausserdem erhöhen hormonale Kontrazeptiva den Bilirubinspiegel im Blut.

Eine eingeschränkte Ausscheidung zeigt sich z.B. bei Lebererkrankungen, da in der Leber auch die Hormone der Pille abgebaut werden, muss auch deshalb bei erhöhten Bilirubinwerten zunächst nach Ursachen gesucht werden.

"wozu dient Bilirubin im Körper?"
Es ist ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffs und wird normalerweise ausgeschieden. Erhöhte Spiegel äussern sich in einer Gelbsucht.


ikterus
Ikterus: Gelbfärbung der Gesichtshaut und der Augen.
Bild: CDC/Dr. Thomas F. Sellers/Emory University.




Beste Grüsse und Alles Gute, halten Sie uns auf dem Laufenden

Ihr Cyberdoktor-Team
Haben wir Ihnen geholfen? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter:






|